Dänisches Design und Qualität

Muster

Akupanel | 240 Installationshinweise Installationsanleitung Akupanel | 240 Schrauben

Wie du die Wandmontage für die Montage mit Schrauben vorbereitest

Was du benötigst:

Um die Paneele zu installieren, brauchst du folgendes:

  • Eine Säge – entweder eine Kreissäge oder eine normale Säge.
  • Einen Schraubenzieher.
  • Schrauben, um die Paneele an der Wand zu befestigen.
  • Schwarze Gipschrauben ca. 30 mm, um die Akustikpaneele zu montieren.
  • Optionale kleine Schrauben ca. 15 mm, um die Lamellen beim Schneiden der Paneele zu sichern.
  • Lineal/Maßband.
  • Bleistift.

Schritt 1: Bereite die Wand vor

Beginne damit, die Wand vorzubereiten. Wische die Wand mit einem Tuch ab und entferne alle Schrauben, Nägel und andere Hindernisse, sodass die Wand vollkommen eben ist. Dann kannst du messen und markieren, wo die Paneele montiert werden sollen.

Bereite die Wand vor

Schritt 2: Vermesse die Wand

Als Nächstes markiere, wo du deine Paneele auf deiner Oberfläche platzieren möchtest. In diesem Beispiel möchten wir die Paneele in der Mitte der Wand installieren.

Vermesse die Wand

Schritt 3: Die Paneele auf die richtige Höhe zuschneiden

Sobald du deine Wand vermessen hast, weißt du, ob deine Paneele zugeschnitten werden müssen, um auf deine Wand zu passen.

Wenn du das Panel in der Höhe anpassen musst, kannst du es mit einer Kreissäge oder einer Stichsäge (einer normalen Säge) zuschneiden.

Markiere die Schnittlinie auf dem Panel mit einem Bleistift, damit du einen geraden Schnitt machen kannst.

Wie du die Paneele zuschneidest

Denke daran, die Leisten nach dem Zuschneiden festzuschrauben.

Nach dem Zuschneiden des Panels ist es eine gute Idee, die Enden der Lamellen wieder an Ort und Stelle zu verschrauben (durch den Filz und in die Lamellen) mit etwa 15 mm langen Schrauben. Andernfalls könnten die Lamellen locker hängen.

Wiederhole dies für jede Lamelle.

So schraubst du die Lamellen and Ort und Stelle

Schritt 4: Anbringen der Paneele

Befestige die Akustikpaneele an der Wand, indem du die schwarze Gipschraube (35 mm) durch den schwarzen Akustikfilz und in die Wand schraubst (oder wenn du Dübel verwendet hast, in diese schraubst).

Wir empfehlen 15 Schrauben pro Panel.

Die Akustikpaneele haben eine Filzseite und eine Lamellenseite.

Die Seiten der Akustikpaneele passen zusammen, sodass die Fugen selbst hinter der Lamelle des vorherigen Panels versteckt werden.

Beim Anbringen der Paneele drücke die Paneele zusammen (Filzseite gegen Lamellenseite), bis zwischen den Lamellen in der Fuge ein Abstand von 13 mm besteht. Drücke die Paneele NICHT komplett zusammen. Um den richtigen Abstand zu halten, kannst du eine Lamelle von einem Farbmuster nehmen und sie zwischen die beiden Paneele legen, wie im Videoclip “Abstand zwischen den Paneelen” unten gezeigt.

Wie du die Paneele anbringst

Schritt 5: Abstand zwischen den Paneelen

Um den richtigen Abstand zwischen den Akustikpaneelen einzustellen, kannst du eine Lamelle von einem Farbmuster verwenden. Stelle sicher, dass zwischen den Paneelen beim Befestigen an der Wand 13 Millimeter Abstand vorhanden sind.

Abstand zwischen den Paneelen

Schritt 6: Die Paneele auf die richtige Breite zuschneiden

Wenn du am Ende deiner Wand angekommen bist, musst du möglicherweise das Panel in der Breite zuschneiden, damit es passt.

Du kannst die Paneele in der Breite anpassen, indem du den Filz mit einem Messer abschneidest.

Dann schraube den letzten Teil des Panels wieder an die Wand – erneut mit schwarzen Gipschrauben durch den Filz.

Wie du die Paneele zuschneidest

Schritt 7: Füge Endlamellen hinzu.

Um eine saubere Oberfläche an deiner Wand zu erhalten, kannst du Endlamellen hinzufügen. Jedes Panel hat eine Filz- und eine Lamellenseite. Falls deine Wand mit einer Lamellenseite endet, musst du die letzte Lamelle abschneiden, um sicherzustellen, dass die Paneele zwei Filzseiten haben.

Lade nun deine Kartuschenpistole mit Montagekleber und trage eine dünne Schicht auf deine Endlamelle auf. Platziere die Endlamelle vorsichtig an deiner Wand.

Wie du die Endlamellen hinzufügst

Jetzt bist du fertig!


Wie können wir Dir helfen?

Ruf uns an

+49 40 87 40 58 84

Sende uns eine E-Mail

pm@woodupp.de

Öffnungszeiten

×